Engelwurzfeld im Garten von Artemisia
Engelwurzfeld im Garten von Artemisia

 

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken:

 

Bei den Wildkräuterfrauen vom Kräuterland e.V., die ihr Wissen auf ganz wunderbare authentische Art und mit Begeisterung vermitteln und teilen. 

 

Ursel Bühring und den ehemaligen Dozenten/Innen (Klasse 2011/12) der Freiburger Heilpflanzenschule, bei denen ich mein Wissen um die Heilpflanzen vertiefen und in die Praxis umsetzen konnte.

 

Bei Tilman Schlosser (R.I.P.) von Artemisia in Stiefenhofen, der mir die Gelegenheit gab, in der Bibliothek des Heimathauses Weltengeist zum Thema Ethnobotanik zu recherchieren und bei der Erfassung der Bücher mitzuarbeiten.

Die Begegnungen mit Tilman, die vielen Stunden im Heimathaus Weltengeist in Stiefenhofen und im Garten von Artemisia werde ich in lieber Erinnerung bewahren. 

 

Bei den Benediktiner Schwestern vom Kloster Heiligkreuz in Lindencham, durch die ich noch einen ganz anderen Zugang zu den Heilpflanzen und deren Verwendung erfahren durfte.

 

Bei meinen Kräuterfreunden und Kräuterfreundinnen, mit denen ich immer wieder sehr bereichernde Begegnungen  rund um das Thema Heilpflanzen habe.

 

Viele meiner Fotos sind u.a. im Artemisia-Kräutergarten in Stiefenhofen und im Achillea-Heilpflanzengarten in Freiburg entstanden. Ein Dankeschön an alle Menschen, die mit ihrem Tun zur Schönheit und Vielfalt dieser Gärten beitragen.